Patientenquittung der Krankenkasse

Welche Krankheiten, Maßnahmen und Möglichkeiten gibt es?
Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 4096
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1606 Mal
Danksagung erhalten: 1636 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Di 14. Jun 2016, 08:26

Hallo Timilu, :smile:

... es sind ja nun schon wieder ein paar Wochen verstrichen...

Hast Du noch immer keinen " Datenzugriff " ... ?? Von Deiner KK keine weitere Info mehr erhalten ??
Auch nicht bzgl der " Daten-Verarbeitungsprobleme " keine neuen Erkenntnise bekommen ? :lesen:

Liebe Grüsse
Engelchen 22
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!
Copy@Engelchen 22

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Di 14. Jun 2016, 10:16

Hallo Engelchen, nein, es ist ganz ruhig von Seiten der KK.
Mal sehen wann ich da nachhake. Im Moment verspüre ich so gar keine Lust.....vielleicht gegen Ende der Woche....
Viele Grüße, timilu

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 4096
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1606 Mal
Danksagung erhalten: 1636 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Di 14. Jun 2016, 19:37

Hallo Timilu, :smile:
timilu hat geschrieben: nein, es ist ganz ruhig von Seiten der KK.


DU möchtest ja etwas von der KK erhalten und nicht umgekehrt - also mal wieder " alle Zeit der Welt "... :Ohnmacht: :ic_down:
Nur gut, dass es sich um ein nicht dringliches Schriftstück handelt...
timilu hat geschrieben: Im Moment verspüre ich so gar keine Lust.....vielleicht gegen Ende der Woche....
verständlich... das die Motivation nachlässt - um für eine " Auflistung " kontinuierlich am " Ball zu bleiben " !

Viel Glück auch weiterhin - ich verfolge weiterhin mit - wann Du endlich Deine Daten erhälst !

Liebe Grüsse
Engelchen 22
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!
Copy@Engelchen 22

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Mi 15. Jun 2016, 10:34

Hallo Engelchen, gestern habe ich nochmal bei besagtem Herrn mittels Email nachgefragt.
Bisher keine Reaktion. Die haben echt die Ruhe weg...... :Sturkopf:
Viele Grüße, timilu

Vrori
Beiträge: 3252
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 13:16
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 2494 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Vrori » Mi 15. Jun 2016, 10:47

Hallo,

ich würde jetzt nicht mehr lange fackeln..Vorstand der KK einschalten..was meinst, wie flott der dann wird.
LG
Vrori

ich stelle ausdrücklich fest, dass meine Hinweise keine Rechtsberatung sind...
lediglich Tipps, die auf Erfahrung beruhen...

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 4096
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1606 Mal
Danksagung erhalten: 1636 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Mi 15. Jun 2016, 11:39

Hallo zusammen,
Vrori hat geschrieben:
ich würde jetzt nicht mehr lange fackeln..Vorstand der KK einschalten..was meinst, wie flott der dann wird.
Wie RECHT Du hast- Vrori ! :ic_up:

Die KK hatte nun wirklich genügend Zeit um dem Beiträgezahlenden-Mitglied diese Bescheinigung auszuhändigen -
die Probleme welche die KK hat - interessieren doch nicht das Mitglied... Scheint ja ein KK-Internes Problem zu sein...

Es ging ja langer Mail-Versand zwischen @ Timilu und der KK voraus... und somit ist Timilu ihrer " Pflicht " mehr als nachgekommen... :koepfchen:

Ich würde nun auch den " Vorstand " oder eben die höchste Instanz einschalten - den gesamten Schriftverkehr mitsenden und auch einen
KK-Wechsel ankündigen ( welcher ja nicht vollzogen werden muss.. ) - da werden sie bei dieser KK sicher ganz schnell aktiv.
Und ein saftiger Beschwerdebrief sollte auch nicht fehlen !

Liebe Grüsse
Engelchen 22
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!
Copy@Engelchen 22

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Do 16. Jun 2016, 19:31

Gestern und heute kam das:

Sehr geehrte Frau XXXX, ich hatte tel. Kontakt mit dem Programmierer, habe diesem die Daten durchgegeben und warte ebenfalls auf Rückmeldung.

Morgen werde ich erneut nachfragen.
Freundliche Grüße



Hallo Frau XXXXX, ich habe nun die Antwort unseres Dienstleisters. Können Sie lokal bei sich zuhause noch die angeratenen Prüfungen vornehmen (Browser, Firewall, Plugins?).

Mailauszug:

Hallo Herr XXXX,

die Suche nach einem Logeintrag von XXX BKK am 03.06.16 um 11:27 Uhr war erfolglos. Um den genannten Zeitraum (etwas früher und später) gab es keine Logeinträge die XXX BKK zuzuordnen sind.
Demnach kam keine Anfrage bei uns an.

Dies kann am nicht-auslösen des Befehls liegen, oder an anderen lokalen Einstellungen des Versicherten. ES gibt viele andere Einträge anderer Kassen, was bedeutet das es generell funktioniert.
Welche Browser nutzt der Versicherte? Gibt es evtl. plugins die bestimmte Aktivitäten blockieren oder eine lokale Firewall ?
Wir empfehlen die Nutzung des MS Internet explorer.

Mit freundlichen Grüssen

Careon GmbH

Damit kann ich nichts anfangen. Wie soll ich Plugins überprüfen? An meinem Tablet habe ich keine Firewall und die am Laptop werde ich gewiss nicht deaktivieren.

Also soll das Problem bei mir liegen.....ich habe ihm geschrieben, das ich kein IT Studium machen möchte, bevor ich an meine Patientenquittung komme. Und ich möchte wissen, was die Kunden machen die keinen PC haben. Oder eben gar kein Internet.
Viele Grüße, timilu

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Fr 17. Jun 2016, 08:36

Heute ja kam das zur Antwort:

Sehr geehrte Frau XXXX, unsere Möglichkeiten sind nun ausgeschöpft.

Fakt ist, dass wir aus Gründen des Datenschutzes nicht in Ihre Patientenakte schauen dürfen, da dort z.B. ärztliche Befunde abgelegt sein könnten, die wir nicht sehen dürfen. Wir halten uns strengstens an diese Vorgaben.

Ich werde ein letztes Gespräch mit unserer Innenrevision führen, ob es in Ihrem speziellen Einzelfall ein abweichendes Verfahren mit einer Erklärung ihrerseits möglich wäre und melde mich unaufgefordert wieder. Einen Zeitrahmen dafür kann ich Ihnen nicht nennen. Heute werden wir Ihnen vorab einen Ausdruck der systemseitig gespeicherten Leistungen (z.B. Arbeitsunfähigkeitszeiten, Krankenhausaufenthalte) übermitteln.
Freundliche Grüße
Viele Grüße, timilu

Vrori
Beiträge: 3252
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 13:16
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 2494 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Vrori » Fr 17. Jun 2016, 09:40

tja...

hast du im Bekanntenkreis jemanden der sich um deinen PC kümmert?..diesem mal das Schreiben zeigen...ggf. ist tatsächlich irgendwo in deiner PC-Einstellung eine Sperre eingebaut, die eben die Auslösung dieses Vorganges behindern.

obwohl ehrlich gesagt verstehe ich davon nur die Hälfte. Ich würde meinen "guten Kumpel Robert fragen", der hilft mir immer. Der hat bei uns im Ort einen kleinen Computerladen und kann bei Problemen schnellstens eingreifen. Hast du so etwas ggf. auch vor Ort?
LG
Vrori

ich stelle ausdrücklich fest, dass meine Hinweise keine Rechtsberatung sind...
lediglich Tipps, die auf Erfahrung beruhen...

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Fr 17. Jun 2016, 10:00

Hallo Vrori,
da habe ich leider keinen greifbar. Ich wurschtel mich da immer alleine durch.....irgendwie.

Bisher klappt ja auch was ich machen möchte, nur der Datenabruf eben nicht. :Gruebeln:
Es geht weder vom Tablet noch vom Laptop aus. Wegen solcher Geschichten möchte ich ungern mein Sicherheitssystem lahm legen. Ich mache auch onlinebanking und da will ich wirklich nichts abschalten, nur um festzustellen, das es daran am Ende auch nicht liegt.

Jetzt warte ich mal ab, bis sich der Herr bemüßigt fühlt mir Auskunft zu geben. Ich soll ja nicht nochmal nachfragen. Das hat er mehr als deutlich geschrieben. Vermutlich nervt ihn dieses Anliegen doch ein wenig :teufel:
Viele Grüße, timilu

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste