Patientenquittung der Krankenkasse

Welche Krankheiten, Maßnahmen und Möglichkeiten gibt es?
Vrori
Beiträge: 3252
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 13:16
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 2494 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Vrori » Sa 28. Mai 2016, 13:37

Frauhamster hat geschrieben:Zur Sache ansich jann ich leider nichts beitragen.

Ein Ticket aufmachen - das bedeutet bei Nutzern von externen Softwaresystemen, dass sie eine Fehlfunktion
der Software an den Service des Softwareherstellers oder an die firmeneigene EDV-Abteilung melden. Die sollen
dann das Problem lösen, also eventuelle Software-oder Bedienfehler herausfinden und das dann mit dem Benutzer
klären. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das hier gemeint ist. Der Chef mailt an den Softwareservice System druckt
auf Anforderung keine Patientenquittung
oder sowas, und die Servicemitarbeiter dürfen jetzt knobeln, woran das
liegt.

Nutzen Krankenkassen SAP? Da war das nämlich so.
ja, genau SAP....
aber ganz ehrlich gesagt, was erzählt denn dieser Geschäftsführer seiner Kundin, dass er ein Ticket eröffnet? damit kann die kundin nichts anfangen.die will konkrete Hilfe und darum hat er sich zu kümmern. Ob er nun direkt selber bis in seine Hauptzentrale fährt oder ein Ticket eröffnet oder erst zum Klo geht...das hat in einem Kundengesprächt nichts verloren. Ich muß als Mitarbeiter dem Kunden signalisieren, dass ich persönlich mich drum kümmern werde...und wie ich das mache..das erzähle ich dem Kunden nicht. Dieser Geschäftsführer hat sein eigenes Unvermögen auf die SAP abgewälzt...
LG
Vrori

ich stelle ausdrücklich fest, dass meine Hinweise keine Rechtsberatung sind...
lediglich Tipps, die auf Erfahrung beruhen...

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Di 31. Mai 2016, 16:07

Bis jetzt kann ich online noch immer nicht darüber verfügen und postalisch darf mir ja nichts zugestellt werden. :nein:

Ich kopiere euch den bisherigen Email Austausch hier rein.....



Sehr geehrte Frau XXXXX, ich lege Ihnen die Antwort unseres Ansprechpartners in Auszugsform bei:

Sie müssten in der Benutzerverwaltung erst einen Abfrageparameter erfassen.

Sollten Sie weiterhin Probleme mit der Quittung bekommen, melden Sie sich bitte.


Mailauszug, Fa. XXXX:

Hallo Herr XXXX,

hier fehlt noch der Abfrageparameter, die Aktivierung der EPQ (elektronische Patientenquittung) reicht an dieser Stelle leider nicht.

Wenn Sie in der Benutzerverwaltung auf der Höhe von "Elektronische Patientenquittung" auf den Ändern-Button klicken, können Sie über "Neuer Eintrag" einen Abfrageparameter erfassen.



Na, alles klar? Bei mir war jedenfalls nichts klar. :Ohnmacht:


Meine Antwort....

Sehr geehrter Herr XXX,

danke für die Weiterleitung der Antwort der Firma XXXX.
Leider hilft mir dies in keinster Weise weiter.

Auf Höhe der elektronischen Patientenquittung hab ich keinen Änderungsbutton. Weder in der Tablet Ansicht, noch in der Laptop Ansicht. Vielleicht schauen sie selbst einmal nach wie diese Seite aussieht.

Ich habe lediglich ein Feld das "Einstellungen" heißt, dass ich anklicken kann und auch schon mehrfach angeklickt habe. Auch dort habe ich schon auf Änderung geklickt und dann auf speichern. Es wird ja wohl kaum daran liegen, das ich kein Gewicht, keine Körpergröße und keine Blutgruppe eingegeben habe, oder?

Das Problem besteht weiterhin und ich möchte nun meine Patientenquittung haben. Irgendjemand wird hoffentlich in der Lage sein mir diese zukommen zu lassen. Es nervt einfach nur noch.

Und wenn das "tolle System" so wenig benutzerfreundlich ist, oder ich vielleicht als "Einzelfall" zu dumm bin, wäre eine genaue Anleitung innerhalb des System das mindeste was ich als Kunde erwarten kann, wenn ich schon solch einen umständlichen Weg gehen muss.

Ich warte weiter dringend auf Abklärung.

Die Antwort darauf:



Sehr geehrte Frau XXXXX, ich kann mich nur nochmals entschuldigen, tatsächlich musste unsere Organisationseinheit noch einen Eintrag ergänzen.
Nun sollte die Patientenquittung funktionieren.
Freundliche Grüße



Und heute sehe ich immer noch nichts.....und kann auch keine Daten abrufen..... :Veraergert:
Viele Grüße, timilu

Vrori
Beiträge: 3252
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 13:16
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 2494 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Vrori » Di 31. Mai 2016, 17:08

Mein Tipp,..

sende diesen ganzen unzulänglichen e-mail Schriftverkehr an die Hauptverwaltung deiner KK.

Dieser Mitarbeiter muß tätig werden, und schon gar nicht, sollte er im Namen der Kundenbindung und Kundenfreundlichkeit eine Antwort-email seines Dienstleisters an dich senden.
Wie sollst du wissen, was du für Parameter eingeben sollst?

also unbedingt an die Hauptstelle senden..

mit der Aufforderung sofort in deinem Interesse tätig zu werden und der Geschäftsstelle vor Ort eine Nachhilfestunde angedeihen zu lassen..

so gehts ja gar nicht..
LG
Vrori

ich stelle ausdrücklich fest, dass meine Hinweise keine Rechtsberatung sind...
lediglich Tipps, die auf Erfahrung beruhen...

Benutzeravatar
Frauhamster
Beiträge: 205
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 17:01
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Frauhamster » Di 31. Mai 2016, 19:50

Vrori hat Recht!

Der Typ ist schlicht und ergreifend unfähig!
Liebe Grüße von der Hamsterin

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Di 31. Mai 2016, 20:54

Da hast du sicher recht, Vrori. Er hat mir erklärt, das recht viel ausgelagert ist. Eben die Rezepte z. B. Die werden in einer Zentrale erfasst, die nichts anderes macht und diese Firma führt dann die Fäden irgendwie zusammen.

Ich bin momentan unschlüssig. Mal sehen ob morgen noch eine hilfreiche Antwort kommt.....aber ich glaube es mal nicht zu dolle.
Viele Grüße, timilu

Vrori
Beiträge: 3252
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 13:16
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 2494 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Vrori » Mi 1. Jun 2016, 08:40

Hallo,

ja klar sind alle Daten ausgelagert....er darf die auch gar nicht einsehen. Rezepte usw. bekommt die KK überhaupt nicht...und wenn, dann frühestens nach 24 Monaten...ansonsten wird alles bei der KV gelagert!!!
gelagert ist auch nicht das richtige Wort..es ist ja alles eingescannt...!!

d.h. wenn der Mitarbeiter der KK in seinem PC einen bestimmten Wert Parameter eingibt, dann kann der Kunde anhand seines Online-Zugangs sich selber die Pateintenquittung ausdrucken. Aber wenn der Mitarbeiter in der Geschäftsstelle das nicht gebacken bekommt...dann bekommt der Kunde auch nichts.
Und "die Daten zusammenführen"...das macht niemand mehr handschriftlich oder händisch per sortieren...das geht alles automatisch innerhalb Sekunden über die Datenverarbeitung...aber die EDV kann nur mit dem Arbeiten, mit dem es auch "gefüttert" wird.
Er muß die "Schuld" nicht beim Dienstleister der EDV suchen, sondern bei sich oder seinen Kollegen..
LG
Vrori

ich stelle ausdrücklich fest, dass meine Hinweise keine Rechtsberatung sind...
lediglich Tipps, die auf Erfahrung beruhen...

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Fr 3. Jun 2016, 10:43

Weiter geht's.....


Sehr geehrter Herr XXX,
eben hatte ich Zeit um mich erneut einzuloggen und zu sehen, das ich noch immer nichts sehe.

Die Daten sind nicht abrufbar und ich kann keine geänderte Funktion feststellen. Tut mir leid, aber das kann es ja nicht sein. Mir geht echt die Geduld aus.

Mit freundlichen Grüßen



Die Antwort 2 Tage später

Sehr geehrte Frau XXXX, wir müssen jetzt mit unserem Dienstleister in die nächste Stufe der Analyse gehen. Daher benötige ich nochmals Ihre Mithilfe.

Bitte fordern Sie nochmals die Daten an. Die Daten der Patientenquittung werden durch Sie manuell angefordert. Diesen Prozess werden wir analysieren.
Bitte teilen Sie mir den Tag die Uhrzeit mit, wenn Sie den Button: „Daten jetzt holen“ betätigt haben.



Diese Angaben werde ich an unsere Software-Firma weiterleiten, sodass die Analyse zielgenau erfolgen kann, anschließend melde ich mich wieder bei Ihnen.



Eben erledigt. Mal sehen was der nächste Schritt sein wird.... :Gruebeln:
Viele Grüße, timilu

Vrori
Beiträge: 3252
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 13:16
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 2494 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Vrori » Fr 3. Jun 2016, 11:32

Hallo,

die haben wirklich Daten-Verarbeitungsprobleme....du hilfst denen jetzt auf die Spur...lüftest das Geheimnis um den Fehler...

hoffentlich überreichen sie dir ein nettes Geschenk...ohne deine Anfrage (Patientenquittungen werden bei denen wohl nicht oft verlangt)..hätten sie den Fehler in der Datenverarbeitung nicht entdeckt...also mindestens einen Blumenstrauß ist es wert... :Yeah:
LG
Vrori

ich stelle ausdrücklich fest, dass meine Hinweise keine Rechtsberatung sind...
lediglich Tipps, die auf Erfahrung beruhen...

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von timilu » Fr 3. Jun 2016, 14:20

Ja genau, ein dicker Blumenstrauß :lachen:

Wo ich doch ein bedauerlicher Einzelfall bin :icon_e_wink:
Viele Grüße, timilu

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 4096
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1606 Mal
Danksagung erhalten: 1636 Mal

Re: Patientenquittung der Krankenkasse

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Sa 4. Jun 2016, 15:55

Liebe Timilu, :umarm:

Kopfschüttelnd verfolge ich Deine Berichte natürlich weiterhin mit... :aha:
Vrori hat geschrieben:die haben wirklich Daten-Verarbeitungsprobleme....du hilfst denen jetzt auf die Spur...lüftest das Geheimnis um den Fehler...
... immerhin eine sehr gute Tat Deinerseits.... Du unterstützt Deine KK " bestens " * Ironie off *.
Dadurch hat es der nächste " KK-Kunde " sicherlich leichter und kommt ohne nennenswerte Probleme/Stress an seine " Patientenquittung "...

timilu hat geschrieben:Ja genau, ein dicker Blumenstrauß :lachen:

Wo ich doch ein bedauerlicher Einzelfall bin :icon_e_wink:
Ganz toll der bedauerliche Einzelfall - hilft Dir ja auch nicht weiter - Vielleicht trifft ja tatsächlich ein schöner, frischer Blumenstrauss bei Dir ein-
Bitte dann ein Bild hier von diesem einstellen, damit wir auch was davon haben. Und uns mit Dir freuen können...Lach...

Ich fände auch eine " kleine Wiedergutachung " seitens Deiner KK für angebracht und wenn lediglich ein " Werbegeschenk " wäre...

Wir warten mal wieder gemeinsam mit Dir weiter und halten Dir die Daumen :ic_up: :ic_up:

LIebe Grüsse
Engelchen 22
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!
Copy@Engelchen 22

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste