2011: Keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Benutzeravatar
k@lle
Administrator
Beiträge: 2589
Registriert: So 10. Jan 2010, 12:16
Hat sich bedankt: 5391 Mal
Danksagung erhalten: 1355 Mal

2011: Keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Ungelesener Beitrag von k@lle » Do 4. Nov 2010, 15:33

04.11.2010 11:09
Für Bezieher von Hartz-IV-Leistungen waren die Zusatzbeiträge, die einige Krankenkassen in 2010 eingeführt hatten, eine starke zusätzliche Belastung. Entweder wurde ihr monatliches Budget dadurch geschmälert oder sie mussten sich eine Krankenkasse suchen, die keine Zusatzbeiträge erhob. Nur in besonderen Fällen wurde der Zusatzbeitrag von den Arbeitsagenturen getragen – wenn ein Wechsel in eine andere Krankenkasse aus verschiedenen Gründen unzumutbar gewesen wäre.

Dies soll nun ab 2011 anders werden. Hartz-IV-Bezieher sind eine der Gruppen, denen keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge in Rechnung gestellt werden. Auch von vornherein von den Zuzahlungen befreit sind Auszubildende, Behinderte ohne Einkommen, Minijobber, Sozialhilfe-Empfänger, Studenten sowie Wehr- und Zivildienstleistende.

Wer ALG I bezieht, hat ggf. einen Anspruch auf Sozialausgleich
Rentner und Bezieher von Arbeitslosengeld I müssten jedoch ihre Zusatzbeiträge leisten. Für sie gilt wie für Geringverdiener der Anspruch auf Sozialausgleich. Wie dies umgesetzt werden soll, ist noch nicht bekannt. Die Regierung verspricht jedoch, dass es unbürokratisch vonstattengehen soll. Die Tatsache, dass Rentner und Bezieher von ALG I nicht generell von der Zuzahlung befreit sind, wie es ursprünglich geplant war, geht auf einen Einspruch der CSU zurück. Die CSU argumentierte, dass Personen dieser Gruppen durchaus einen Anspruch auf Sozialausgleich haben könnten, jedoch nicht auf eine generelle Befreiung.

Quelle: www.tarife-verzeichnis.de

ein zweiter Artikel:

Hartz IV: Zusatzbeitrag 2011 gestrichen

Bezieher von Hartz IV Leistungen müssen ab dem kommenden Jahr keinen Zusatzbeitrag der Krankenkassen mehr entrichten. Bislang mussten Bezieher von Arbeitslosengeld II Leistungen entweder die Krankenkasse wechseln, oder den Zusatzbeitrag vom kargen Hartz IV Regelsatz begleichen. Die Arbeitsagenturen hatten sich bislang geweigert, den Zusatzbeitrag für den Hilfeempfänger zu begleichen. Nur in Sonderfällen wurde der Zusatzbeitrag für Hartz IV Bezieher übernommen, wenn beispielsweise aufgrund der Gesundheitsversorgung eine Sondervereinbarung getroffen wurde, die bei einem Wechsel der Kasse weg fallen würde.

Ab 2011 soll dieses Dilemma nun beendet sein. Ab dem ersten Januar 2011 sind Bezieher von Arbeitslosengeld II Leistungen von dem Zusatzbeitrag befreit. Ebenso befreit sind auch Studenten, Sozialhilfe-Empfänger, Wehr-und Zivildienstleistende, Auszubildende, Minijobber und Behinderte ohne Einkommen. Geringverdiener erhalten außerdem einen Anspruch auf einen Sozialausgleich. Dieser soll unbürokratisch von statten gehen, allerdings sind hier genaue Pläne zur Umsetzung noch nicht bekannt. An sich war geplant auch Rentner und Arbeitslosengeld Eins Bezieher von dem Zusatzbeitrag zu befreien. Nach dem Einspruch der CSU wurde diese Planung wieder verworfen. Demnach könnte es lediglich möglich sein, dass ALG Eins Bezieher einen Anspruch auf einen Sozialausgleich haben, nicht jedoch auf eine generelle Befreiung. (sb, 02.11.2010)

Quelle: www.heilpraxisnet.de/
Geduld bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen.
Verständnis bedeutet nicht, alles zu billigen

(DalaiLama )

Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 735 Mal

Re: Hartz IV: Keine K-kassen-Zusatzbeiträge f.11

Ungelesener Beitrag von Miko » Do 4. Nov 2010, 17:06

Können wir eine Liste machen von Krankenkassen, die keine Zusatzbeiträge erheben?
Auch 2011 nicht?

Ich habe gewechselt und dadurch bereits 80 Euro gespart.
Gruß
Miko


Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 735 Mal

Re: Hartz IV: Keine K-kassen-Zusatzbeiträge f.11

Ungelesener Beitrag von Miko » So 7. Nov 2010, 12:55

Antonia: Glückwunsch!!! 333 Beiträge!!!

Danke auch für den Link.

Annette: Bitte separieren und schnell auffindbar machen!!!

Kalle: Dir auch ein DANKESCHÖN.

Menno...gerade die CSU. War doch der Seehofer früher sooo sozial eingestellt, hat er nun die Seiten gewechselt. Bin enttäuscht.....
Gruß
Miko

Benutzeravatar
Antonia
Beiträge: 745
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:23
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Hartz IV: Keine K-kassen-Zusatzbeiträge f.11

Ungelesener Beitrag von Antonia » So 7. Nov 2010, 17:45

Miko hat geschrieben:Antonia: Glückwunsch!!! 333 Beiträge!!!
Wie!? Gibts was zu gewinnen?
Dann hätte ich gerne eine große Portion Gesundheit, bitte!
Miko hat geschrieben: Menno...gerade die CSU. War doch der Seehofer früher sooo sozial eingestellt, hat er nun die Seiten gewechselt. Bin enttäuscht.....
Ich muß staunen, Miko. Du hast doch nicht etwa Seehofer für so was wie eine integre Persönlichkeit gehalten, oder?
Der ist durch und durch vom "Zwei Seelen hausen, ach! in meiner Brust" befallen.
Je nachdem, wem er gerade die Stiefel lecken mag. Oder von wem er geleckt werden möchte....
Miko !!!! <schüttel> ... wach auf!!! :grinser:

Benutzeravatar
stadtpflanze
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 17:40
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 959 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal

Re: 2011: Keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Ungelesener Beitrag von stadtpflanze » So 7. Nov 2010, 18:03

@Antonia: mit einer großen Portion Eis könnte ich dienen.... Bild

@Miko: ich habe die beiden Links - den ersten von Kalle und den von Antonia in "aktuelle Links" kopiert und zusätzlich in die "normale Linkliste" .
und diesen Thread in wichtige infos (innerhalb von ALG 2) verschoben.

@K@lle: der zweite Link funkte nicht - ich habe ihn jetzt in der linkliste weggelassen :confused: vielleicht reicht der eine
----------------------------------------------------
Nette Grüße von der Stadtpflanze
Aufgeben??
Bild ... ich doch nicht
----------------------------------------------------
unsere Linksammlung

Benutzeravatar
k@lle
Administrator
Beiträge: 2589
Registriert: So 10. Jan 2010, 12:16
Hat sich bedankt: 5391 Mal
Danksagung erhalten: 1355 Mal

Re: 2011: Keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Ungelesener Beitrag von k@lle » So 7. Nov 2010, 20:15

Geduld bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen.
Verständnis bedeutet nicht, alles zu billigen

(DalaiLama )

Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 735 Mal

Re: 2011: Keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Ungelesener Beitrag von Miko » So 7. Nov 2010, 21:20

Antonia: Doch doch... der Seehofer hatte mal ne soziale Ader. Glaube mir!!!

Aber das war nur kurz, da gebe ich dir Recht. :grinser:
Gruß
Miko

Benutzeravatar
Angsthäschen
Beiträge: 424
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 18:19
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 2011: Keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Ungelesener Beitrag von Angsthäschen » So 7. Nov 2010, 22:30

:ic_down: warum bin ich nur in der falschen Krankenkasse :confused:
Passt auf Euch auf...

Benutzeravatar
Miko
Gesperrt
Beiträge: 4020
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 735 Mal

Re: 2011: Keine Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Ungelesener Beitrag von Miko » So 7. Nov 2010, 22:58

Angsthäschen hat geschrieben::ic_down: warum bin ich nur in der falschen Krankenkasse :confused:
Tja Frau Häschen...

Ich habe sofort nach Bekanntgabe meine seit 1982 zuständige KK (DAK) angerufen und gefragt ob ich als H4 Empfänger nicht eine Möglichkeit hätte.

Die Antwort war, dass das nicht geht, denn ich hätte genausoviel Zusatz zu zahlen wie ein Verdiener, der nicht mit 352 Euro auskommen muss, sondern mit 2900,00 Euro.

Meine Verwunderung war entsprechend groß, eine langjährige Mitgliedschaft interessierte nicht.

Somit wechselte ich zur TK (Techniker KK)

Die TK beschreibt auch für 2011 keine Zusatzbeiträge zu erheben.

Rechnung: Februar 2010 - Dez. 2010 = 11 Monate á 8 Euro = 88 Euro

2011 x12 á 8 Euro= 96 Euro

Sind= 184 Euro die ich gespart habe.

Was 2012 ist wissen wir alle nicht, nichtmal die bekloppten Politiker
Gruß
Miko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast