Bürgergeld Langzeitkranke

Infos und News.
Forumsregeln
Wichtiger Hinweis: Bitte keine Beleidigungen, keine Mutmaßungen sondern nur FAKTEN
Müdeundenttäuscht
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Okt 2020, 10:53
Danksagung erhalten: 3 Mal

Bürgergeld Langzeitkranke

Ungelesener Beitrag von Müdeundenttäuscht » So 4. Sep 2022, 16:42

Hallo,

in kürze wird im Bundestag über das neue Bürgergeld entschieden. Betroffen sind auch Menschen, denen eine EM-Rente knapp verweigert wurde, weil sie noch bspw. als Pförtner arbeiten könnten, auch wenn es solche Stellen für Menschen mit Handycap meist nicht gibt. Diese Personen landen dann oft dauerhaft im ALG II. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt, sich persönlich an Parteien, Sozialverbände, Gewerkschaften u. ä. zu wenden mit der Bitte, beim Bürgergeld für Kranke ohne Rente Verbesserungen auszuhandeln: Überleitungsrecht der Jobcenter/Bürgergeldstellen an die Rentenkassen, höhere Leistungen für krankheitsbedingte Aufwendungen (bisher nur bzgl. Ernährung) usw.

Es wäre schön, wenn möglichst viele Betroffene oder deren Angehörige die Gelegenheit nutzen uns sich ebenfalls an Entscheidungsträger wenden, damit wir "Kranken ohne Rente" es in Zukunft etwas leichter haben, wenn uns die Krankheit zum Jobcenter/zur Bürgergeldstelle zwingt. Danke an jeden, der aktiv wird, vielleicht sogar eine Petition startet.

Immer müde

Benutzeravatar
Engelchen22
Global-Mod
Beiträge: 6608
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 16:09
Hat sich bedankt: 1755 Mal
Danksagung erhalten: 1977 Mal

Re: Bürgergeld Langzeitkranke

Ungelesener Beitrag von Engelchen22 » Mo 5. Sep 2022, 15:45

Hallo Müdeundenttäuscht !

Das " Bürgergeld " welches H4 ( ALG II) ablöst, soll wohl zum 01. Januar 2023 eingeführt werden....

Leider ist es nicht " neu ", dass die schwachen, gehandicapten und erkrankten Leute - schlichtweg " vergessen " werden und da gebe ich Dir Recht - viel mehr Hilfen, Unterstützungen und das tatkräftig und nicht via " Worte und Versprechungen " erhalten müssten.

Das nicht nur für die Erwerbslosen auch für die grosse Gruppe der Erwerbsgeminderten... Niemand kann etwas dafür, dass aufgrund Erkrankung keine Tätigkeit mehr ausgeübt werden kann.

Das Bürgergeld soll nicht für Rentner gelten ! Keinen Bürgergeld-Anspruch nach den Regeln für erwerbstätige Personen haben Personen, die im gesetzlichen Rentenalter sind oder die voraussichtlich absehbar für mehr als 6 Monate erwerbsunfähig sind. Für sie besteht der Anspruch auf Bürgergeld unter abgewandelten, vereinfachten Voraussetzungen "!

Klar wer kann und möchte, wird etwas unternehmen, vielleicht auch auf die Situation aufmerksam machen... in welcher Form auch immer... Leider passiert das m.E. in Germany viel zu selten... Wer tief mit eigenen Problemen im Behördenkontakt oft über einen sehr langen Zeitraum steht, hat kaum Energie, für zusätzlichem Stress mit dem " Entscheidungsträger oder der zust. Behörde " ! Petitionen habe ich auch schon gestartet und mich auch beteiligt .....!

Ob " Entscheidungsträger " dies zur Kenntnis nehmen oder " Änderungen " einführen... wird man dann sehen !

Anmerken möchte ich in eigener Sache :

Dass wir seit 2010 eine Seite bzw Forum mit inzwischen vielen Informationen zur Verfügung stellen und uns im Krank-ohne-Rente Forum seit vielen Jahren engagieren uns mit Rat und Tat einbringen um " Hilfestellungen " zu geben und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen ! Sowie eigene Erfahrungen die zigmal erprobt sind, an Hilfesuchende weiterzugeben !
Ich denke, dass dies auch eine gute Unterstützung ist, die wir seit langer Zeit hier unermüdlich und für Userinnen und User kostenlos leisten !

Hier kann ohne Petition via lesen in Form von Beteiligung in den Beiträgen, auch über das eigene Thema und Anliegen hinaus - den Mitgliedern geholfen werden !

Auch ein Forum wie unseres freut sich über Aktivität, Beteiligung und regen Austausch !

Mit freundlichen Grüssen

Engelchen 22
Krank-ohne-Rente.de - gemeinsam sind wir stark - !!!
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen...
Jeder Mensch braucht einen Engel...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast