Frauen

Diese Überschrift sagt alles.
Benutzeravatar
k@lle
Administrator
Beiträge: 2597
Registriert: So 10. Jan 2010, 12:16
Hat sich bedankt: 5392 Mal
Danksagung erhalten: 1364 Mal

Re: Frauen

Ungelesener Beitrag von k@lle » Sa 10. Nov 2012, 09:55

Typische Frauenkrankheiten

ANGELINA-JEALOUSIA

Das ist nicht etwa ein untypisches Anschwellen der Lippen oder
der unbändige Wunsch, sechs Kinder zu haben. Hier unterstellen
Frauen ihren Männern, dass sie beim Sex an Angelina Jolie denken.

ARSCHHEIMER

Wenn Frauen sich immer wieder in miese Arschlöcher verlieben
(und das dann beim nächsten gemeinen Typen wieder vergessen
haben), leiden sie daran.

YOGURETTE-SYNDROM

Äußert sich durch unkontrolliertes Beschimpfen des Partners,
weil zu wenig Süßigkeiten im Haus sind. Besonders akute Ausbruchgefahr: Sonntagabends vor dem „Tatort“.

SHOPPING-AMNESIE

Eine Gedächtnisstörung während des Shoppens:
Die Frau verliert die Kontrolle über ihr Portemonnaie und die Gedanken
an den Kontostand, wenn sie sich phasenweise verläuft, handelt es sich
angeblich um den Jo-Joop-Effekt.

TELLULITIS

Der Zwang, Geheimnisse sofort an Dritte weiterzugeben.
Symptom: Der erste Satz lautet “Das bleibt aber unter uns“.

ENTSPANNUNGS-BURN-OUT

Wenn Frauen Yoga, autogenes Training, Meditation und
Tiefenentspannung übertreiben, tritt sofort wieder ein Zustand
der totalen Erschöpfung ein.

CAPPUCCINISMUS

Achtung, eine schwere Suchterkrankung! Betroffene schaffen es nicht,
vom Koffein mit Schaumhaube loszukommen. Besonders schwere Fälle
von Cappuccinismus erkennt man am latte to go.

FEMININES FUSSBALLFIEBER

Glühendes Interesse für Fußball bei gleichzeitiger Unwissenheit.
Tritt besonders häufig während einer WM auf.

MORBUS-KRAM

Chronische Mitführschwäche von Dingen, die man brauchen könnte,
aber selten wirklich benutzt. Je größer die Handtasche, umso akuter
die Erkrankung.

ANGELA-PECTORIS

Diese Krankheit äußert sich durch sehr stark herabfallende Mundwinkel,
die auf die Bewältigung einer aktuellen Krise zurückzuführen sind.

DIÄT-INSUFFIZIENZ

Das bedeutet nicht, dass man keine Diät durchhält, sondern dass einem der
Realitätssinn beim Abnehmen verloren geht.
Ein Irrglaube etwa: dass Light-Getränke irre gesund sind und Fruchtjoghurt
den Tagesbedarf an Vitaminen deckt.

NACKTSCHIZOPHRENIE

Frauen, die nach hemmungslosem Sex nicht nackt aus dem Bett steigen wollen,
sondern sich vorher in die Bettdecke oder das Laken hüllen.

NICHTSOSE

Wenn Männer auf die Frage: „Ist was?“ ein schlichtes „Nichts!“ erhalten.
Das ist dann schon ein erstes und ernstes Anzeichen der Nichtsose – denn
es ist sehr wohl und vor allem jedes Mal etwas im Busch, obwohl die Frau
es verneint.

ANMASERN

Zwang, wenn jemand von einer Krankheit erzählt, immer noch einen draufzusetzen:
Also, bei mir war das ja noch viel schlimmer….

BESTELL-DEFEKT

Frauen die regelmäßig online shoppen, aber fast alles wieder zurückschicken.
Geduld bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen.
Verständnis bedeutet nicht, alles zu billigen

(DalaiLama )

Benutzeravatar
Fatbob
Beiträge: 915
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 11:14
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Re: Frauen

Ungelesener Beitrag von Fatbob » Fr 16. Nov 2012, 16:05

Ein Mann sagt zu seiner Frau: “Ich wette, Du schaffst es nicht, einen Satz zu sagen, der mich gleichzeitig fröhlich und traurig werden lässt!” Die Frau antwortet wie aus der Pistole geschossen: “Schatz, du hast den größten Penis der ganzen Nachbarschaft!”


Ein Mann fährt mit dem Auto eine steile Bergstraße hinauf. Eine Frau fährt dieselbe Straße hinunter. Als sie sich begegnen, lehnt sich die Frau aus dem Fenster und schreit: "Schwein!" Der Mann schreit sofort zurück: "Schlampe!" Beide fahren weiter. Als der Mann um die nächste Kurve biegt, rammt er ein Schwein, das mitten auf der Straße steht. Wenn Männer doch nur zuhören würden..
"Sir, wir sind umzingelt! ... Ausgezeichnet jetzt können wir in alle Richtungen angreifen."

Jedes Ding hat zwei Seiten...
Mit Rechtsanwalt drei...

Benutzeravatar
k@lle
Administrator
Beiträge: 2597
Registriert: So 10. Jan 2010, 12:16
Hat sich bedankt: 5392 Mal
Danksagung erhalten: 1364 Mal

Re: Frauen

Ungelesener Beitrag von k@lle » Do 27. Dez 2012, 09:31

DIE NEUN VON DEN FRAUEN AM MEISTEN
GEBRAUCHTEN (ABER SEHR GEFÄHRLICHEN) WORTE:

1. GUT:
das ist das Wort, das Frauen verwenden, um
eine Diskussion zu beenden, wenn Sie
glauben,
Recht zu haben und Du den Mund halten
sollst.

2. 5 MINUTEN:
wenn sich Frauen anziehen, herrichten,
schminken, heißt das mindestens eine halbe
Stunde. 5 Minuten sind nur dann wirklich 5
Minuten, wenn Du Dich vor den Fernseher
gesetzt hast und Du bei der Hausarbeit
helfen
sollst.

3. NICHTS:
die Ruhe vor dem Sturm. Es liegt etwas in
der
Luft.... Du solltest auf der Hut sein.
Diskussionen, die mit " nichts"
beginnen, enden normalerweise mit
"gut" (siehe Punkt 1)

4. MACH'S NUR:
das ist keine Erlaubnis, sondern eine
Herausforderung.
Mach's ja nicht!

5. DER TIEFE SEUFZER:
auch wenn es eine nichtverbale Äußerung ist,
es handelt sich quasi um ein Wort, das von
den Männern oft missverstanden wird. Der
tiefe Seufzer bedeutet, dass sie Dich für
einen Idioten hält und sich fragt, warum sie
die Zeit für eine Diskussion über
"nichts" mit Dir verschwendet.
Bezüglich der Bedeutung des Wortes
"nichts" schau auf Punkt 3.

6. OK:
das ist eines der gefährlichsten Worte, das
eine Frau einem Mann sagen kann. Das
bedeutet, dass sie lange und gründlich
darüber nachdenken muss, wie sie es Dir
heimzahlen kann, was auch immer.

7. DANKE:
wenn eine Frau "danke" sagt, nimm
das kommentarlos zur Kenntnis, sie will Dir
für etwas danken. Allerdings, wenn sie
"tausend Dank" sagt, ist das
reiner
Sarkasmus und sie will Dir gar nicht danken.

In solch einem Fall darfst Du keinesfalls
mit
"gerne geschehen" antworten, weil
das könnte ihrerseits ein "mach'
was Du willst" führen (siehe den
folgenden Punkt 8).

8. MACH' WAS DU WILLST:
das ist die weibliche, nur nach außen
elegant
scheinende Form des Götz-Zitates.

9. LASS NUR, DAS MACH' ICH SCHON:
das ist eine gefährliche Aussage.
Das bedeutet, dass eine Frau Dich schon
mehrere Male um etwas ersucht hat.
Nachdem Du ihrer Aufforderung bisher nicht
nachgekommen bist, aus welchen Gründen auch
immer, weist sie nachdrücklich darauf hin,
dass sie das jetzt selber erledigt.
Antworte aber ja nicht mit "ist was
nicht in Ordnung?",
das würde nur zu einer von ihr mit
"nichts" eingeleiteten Diskussion
führen (siehe Punkt 3).

Frauen müssen nicht klug sein
sondern schön...


denn Männer können besser
gucken als denken!
Geduld bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen.
Verständnis bedeutet nicht, alles zu billigen

(DalaiLama )

Benutzeravatar
k@lle
Administrator
Beiträge: 2597
Registriert: So 10. Jan 2010, 12:16
Hat sich bedankt: 5392 Mal
Danksagung erhalten: 1364 Mal

Re: Frauen

Ungelesener Beitrag von k@lle » Fr 18. Okt 2013, 18:29

Mein Abend begann wie jeder normale Wochenabend. Nach Hause kommen, kochen, mit den Kindern spielen.

Dann plötzlich schoss mir ein Gedanke durch den Kopf der mir jetzt schon für die nächsten Stunden schmerzen bereitete: "Vielleicht probier ich mal das Enthaarungs-Wachs aus".

Also machte ich mich langsam auf in Richtung Raum des Geschehens und an den Ort meines Ablebens: dem Badezimmer.

Es war eine dieser "Kalt-Wachs" Kits. Kein verschmelzen von Heiss-Wachsklumpen, Du reibst einfach die zwei aneinanderklebenden Streifen zwischen deinen Händen, sie erwärmen sich, puhl sie auseinander und drücke sie an dein Bein (oder wo auch immer Haar auffindbar sind) und reiss die Haare mit einem ruck an der Wurzel aus.

Keine Schweinerei, kein gezetere. Wie schwer konnte das wohl sein? Ich meine, Ich bin kein Genie, aber aus medizinischer Neugierde nicht abgeneigt es bald herauszufinden. (Pah! Denkste!?!)

Also zieh ich eine dieser dünnen Streifen aus der Packung. Zwei Streifen, die aneinander kleben.

Anstatt sie zwischen meinen Händen warm zu reiben, dachte ich Genie schlauer zu sein und greif einfach mal nach dem Haartrockner und erwärme die Streifen damit ("Kalt Wachs, "Jawohl"...hhhm hhmm)

Also lege ich einen dieser Streifen quer über die Wade. Ich halte die Haut drum herum straff und ziehe mit einem Ruck. Es funktioniert! OK, das war grad nicht das tollste Gefühl, aber auch nicht das schlimmste.

Das kann ich aushalten! Nichts kann mich mehr vor der Haarentfernung abschrecken! Ich bin She-rah, Kämpferin aller widerspenstiger Körperbehaarung und Macherin der weichsten extraordinären Frauenhaut.

Mit dem nächsten Wachsstreifen bewege ich mich gen Norden. Schaue kurz noch mal nach den Kindern, und schleiche mich zurück ins Bad um fahre mit dem ultimativen Wettkampf gegen die Körperbehaarung fortzufahren.

Also lasse ich das Höschen fallen und platziere einen Fuß auf die Toilette.

Gleiches Prozedere wie zuvor, ich lege den Wachs-Streifen quer über die rechte Seite meiner Bikini Zone, bedecke die rechte Hälfte meiner Hoo-Ha (des Vaginalbereichs) bis hinunter zur inneren Seite zwischen meinen Po-Backen (Das war ein gaaanz langer Streifen). Ich atme tief ein, stütze mich ab und.........RRRRReissssss!!!

Ich bin blind!!! Blind vor Schmerz!!!....Oh mein Gooooottt!!!

Mein Sehvermögen kehrt wieder zurück und bemerke ich habe nur die Hälfte des Streifens gezogen. MIST! Wieder tief einatmen uuuundddd Rrreissss! Mir dreht sich alles!

Ich glaub ich werde ohnmächtig....Muss jetzt bei Bewusstsein bleiben...muss jetzt bei Bewusstsein bleiben!

Atmen, Atmen...OK, zurück zur Normalität. Ich will meine Trophäe seh'n - ein mit Wachs bedeckter Streifen, der mir so viel Schmerz bereitete, mit meinem haarigen Pelz dran klebend. Ich will den Ruhm zum Vorschein bringen das ich über das erfolgreiche entfernen meiner Körperbehaarung triumphieren kann.

Ich halte den Streifen hoch! Da sind keine Haare dran! Wo sind die Haare???

Wo ist das Wachs???

Langsam richtet sich mein Kopf abwärts, mein Fuß immer noch auf dem Klodeckel. Ich sehe die Haare. Die Haare die auf dem Streifen sein sollten...sie sind es nicht!

Ich fühle nach. Ich fühle Wachs. Mein Finger gleitet über den sensibelsten Teil meines Körpers, welches nun mit kaltem Wachs und meinem Pelz bedeckt ist.

Dann mach ich den nächsten grössten Fehler...Du erinnerst dich, mein Fuss ist immer noch auf dem Klodeckel positioniert? Jetzt muss was geschehen! Ich muss was tun! Also nehme ich jetzt den Fuß runter.

Dicht! Wasserdicht! Mein ***** ist nun absolut Wasserdicht verklebt und
versiegelt!

Nun lauf ich hier rum wie ein Pinguin und denk mir "Bitte Gott, hoffentlich muss ich nicht auch noch groß. Das würde mir den Kopf absprengen!"

Was kann ich nun tun um das ganze Wachs zum schmelzen zu bringen?

Heißes Wasser! Heißes Wasser bringt Wachs zum schmelzen!! Also lasse ich das heißeste Wasser in die Wanne einlaufen das ich ertragen kann und tauche meine mit Wachs bedeckten wertvollen Mädchenteile ein, das sollte das Wachs zum schmelzen bringen, und ich kann es dann vorsichtig abwischen, richtig???

*FALSCH!!!!!!*

Ich steige in die Wanne - das Wasser ist ein wenig heißer als das, welches genutzt wurde um Kriegsgefangene zu quälen, oder um OP-Werkzeuge zu sterilisieren - Ich sitze. Nun, das einzige das noch schlimmer kommen kann als die untere Region zusammen geklebt zu haben ist auch noch mit dem ***** am Boden der Wanne fest zu kleben... in kochend heißem Wasser.

Welches im übrigen nicht das Wachs zum schmelzen bringt!?!

So, nun klebe ich am Boden der Badewanne fest, als hätte ich mich selbst an der Emaille fest zementiert.

Gott segne den Menschen der mich Monate zuvor davon überzeugte im Badezimmer ein Telefon hinzustellen!!!! Nur für den Notfall!!!

Also ruf ich meine Freundin an, und denke: sicherlich hatte sie sich zuvor schonmal gewachst und bestimmt hat sie ein Geheimnis auf Lager wie ich von diesem Wachs losgelöst werde. Hier ist eine wirklich gute Einleitung für ein Telefongespräch: "Also, mein ***** und meine Hoo-Ha (meine Vagina) kleben zusammen auf dem Grund der Badewanne fest!"

Pause....Stillschweigen....

Sie kennt keine geheimen Tricks wie man mich von dem ganzen Wachs befreien könnte, aber sie versucht ihr leises Gekicher vor mir zu verbergen. Nun will sie genau wissen wo sich das Wachs befindet, "sprechen wir von *****-Backen, Loch oder Hoo-Ha?" Und nun kann sie nicht anders als laut los zu lachen... ich kann's hören!

Also erstatte ich ihr Bericht und sie schlägt vor einfach die Nummer an der Seite der Verpackung steht anzurufen. JAWOLL!!! RICHTIG!! Ich sollte wohl für jemand anderen der Witz des Abends werden, auf meine Kosten natürlich!

Während wir also gemeinsam nach weiteren Lösungsvorschlägen suchen...greife ich nach einer weiteren möglichen Lösung: dem Rasierer, damit probier ich also das Wachs abzuschaben. Nichts fühlt sich besser an als das deine Mädchenhafte Schätze bedeckt sind mit heißem Wachs, dicht versiegelt, am Badewannenboden festzementiert in super heißem Wasser, und dann auch noch der Versuch diese klebrige Masse mit dem Einwegrasierer abzurasieren!!

Mittlerweile funktioniert das Gehirn wohl nicht mehr so richtig, meine Würde hat sich in alle Himmelsrichtungen verflüchtigt und ich bin mir ziemlich sicher dass ich nach dieser Erfahrung eine Soziale Beratungsstelle für Post-Traumatisch-Gestresste aufsuchen muss.

Meine Freundin unterhält sich immer noch mit mir, als ich dann plötzlich die Rettung in meiner Not entdecke...die Lotion die sie der Packung beifügen um das restliche Wachs von der Haut zu entfernen. Was hab ich also an diesem Punkt noch zu verlieren?

Also greife ich nach dieser Lotion, trage sie auf und OH MEIN GOOOOOTTTT!!!!! Dieser Schrei hat vermutlich die Kinder aufgeweckt und meiner Freundin einen halben Herzinfarkt versetzt. Das ist sooooo schmerzhaft, aber mir ist das jetzt absolut sch....egal! "Es funktioniert!!

Es funktioniert!!" Ich höre eine herzliche Gratulation von meiner Freundin und sie legt dann auf.

Erfolgreich habe ich das ganze restliche Wachs entfernt und muss dann schlussendlich mit entsetzen feststellen...die ganzen Haare, jedes einzelne davon...ist alles noch dran....ALLES! Also rasiere ich es ohne Skrupel und ohne auch nur mit der Wimper zu zucken.....AB! Zum Teufel noch, mittlerweile bin ich so Gefühlstaub, das ich wirklich gar nichts mehr spüre. Nichts tut mehr weh. Ich hätte mir jetzt auch noch das Bein amputieren können, ich hätte nix gespürt.

Nächste Woche teste ich Haarfärbemittel..
Geduld bedeutet nicht, sich alles gefallen zu lassen.
Verständnis bedeutet nicht, alles zu billigen

(DalaiLama )

Benutzeravatar
Fatbob
Beiträge: 915
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 11:14
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Re: Frauen

Ungelesener Beitrag von Fatbob » Fr 18. Okt 2013, 18:43

Bin 50, da wird und wurde nix rasiert, weder bei mir noch bei meinen Frauen.
Ich hab die Haare da nicht hingemacht, also muss ich die da nich wegmachen wegen Mode.
"Sir, wir sind umzingelt! ... Ausgezeichnet jetzt können wir in alle Richtungen angreifen."

Jedes Ding hat zwei Seiten...
Mit Rechtsanwalt drei...

Benutzeravatar
stadtpflanze
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 17:40
Wohnort: BW
Hat sich bedankt: 959 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal

Re: Frauen

Ungelesener Beitrag von stadtpflanze » Mo 16. Dez 2013, 14:25

Von der Leyen hat umgeschult. Ist kein Witz, oder?
Und kann ab heute unser Land verteidigen.
:Miko: :Miko:
----------------------------------------------------
Nette Grüße von der Stadtpflanze
Aufgeben??
Bild ... ich doch nicht
----------------------------------------------------
unsere Linksammlung

Benutzeravatar
Fatbob
Beiträge: 915
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 11:14
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 961 Mal

Re: Frauen

Ungelesener Beitrag von Fatbob » Mo 16. Dez 2013, 17:12

Kein Witz, allerdings rede ich nur von der Spasszohne des Menschen.
Allerdings bei einem Leistenbruch wurde dort mal der Rasierer benutzt bei mir.
Denke aber das will bestimmt keiner so genau wissen, ansonsten wie gesagt, nur weils Mode is, muss
man ja nicht alles mitmachen.
lg
"Sir, wir sind umzingelt! ... Ausgezeichnet jetzt können wir in alle Richtungen angreifen."

Jedes Ding hat zwei Seiten...
Mit Rechtsanwalt drei...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste