Krampfadern

Mit denen es nicht mehr möglich ist vollschichtig bzw. überhaupt einer Erwerbstätigkeit nachzugehen.
Benutzeravatar
sladdi
Beiträge: 75
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:32
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Krampfadern

Ungelesener Beitrag von sladdi » Mi 15. Jul 2015, 08:54

Huhu!
Kennt sich hier jemand damit aus?

Ich habe ja chronisch venöse Insuffizienz im Stadium 2 in beiden Unterschenkeln und bin praktisch verpflichtet täglich meine medizinischen Stützstrümpfe zu tragen.
Nun habe ich mich dieses Jahr entschlossen eine Krampfader im rechten Unterschenkel machen zu lassen.
Am 02.06. dieses Jahres war es dann soweit, in der vom Facharzt in meinem Fall empfohlenen Klinik, wurde mir 19cm der betreffenden Ader entfernt, nach unten hin verödet sowie nach oben verschäumt. (Volles Programm also).
Beim OP-Vorgespräch wurde ich darauf hingewiesen das es unter Umständen zu einer kleinen Nervenschädigung kommen könne (die dann bis zu einem Jahr bleiben kann) muss aber nicht.
Die OP wurde ambulant durchgeführt, nach 3 Stunden war ich schon wieder auf dem Heimweg.

Was soll ich sagen?
Ich hatte natürlich wieder mal das Glück, das bei mir der Nerv in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Nun ist seither die Ferse, die rechte Seite und der Oberfuss des rechten Fußes taub.
Aber nicht nur das, neeee ich bekomme die ganze Zeit so kurze kleine "Stromschläge" wie man sie von den TENS - Behandlungen her kennt!
Zwischendurch so heftig das das ganze Bein zuckt.......

Zwischendurch war ich bei meinem Neurologen und habe ihm das so beschrieben...
"Das ist ein gutes Zeichen! Dann heilt der Nerv wohl!"
Das war seine Antwort und damit die Sache für ihn erledigt.

Nun war ich gestern aber bei meiner Podologin und schilderte ihr das gleiche. Sie hingegen äußerte sich so:
"Mhmmmm, dass wird wohl bleiben ich kenne das von anderen Patienten, die haben auch nach Jahren noch ähnliche Beschwerden!"

Pffffft!

Ehrlich - wenn ich gewusst hätte was da auf mich zukommen könnte, hätte ich es sein lassen.

Am 22.07. habe ich einen Nachsorgetermin beim Operateur.
Bin gespannt was er dazu zu sagen hat.

Das ganze ist so heftig (immerhin 24 Stunden am Tag!) das ich mir sicher bin, wenn ich nicht eh krank zuhause wäre, mit DEM Fuß ginge ich hundertprozentig auch NICHT arbeiten!

Habt ihr auch Erfahrungen mit solchen Auswirkungen gemacht?

LG
s

Dannie
Beiträge: 527
Registriert: Di 27. Aug 2013, 08:28
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Krampfadern

Ungelesener Beitrag von Dannie » Mi 15. Jul 2015, 09:26

ich kann dir leider zu deiner speziellen Problematik nichts sagen... nur so viel... nach diversen fußoperationen hatte ich taube stellen an füßen und beinen und der Operateur riet mir Vitamin B12 einzunehmen. das ist gut für das Nervensystem und unterstützt dieses. nach langer zeit wurden die tauben stellen weniger.

Lg Daniela

Benutzeravatar
sladdi
Beiträge: 75
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:32
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Krampfadern

Ungelesener Beitrag von sladdi » Mi 15. Jul 2015, 10:05

OK!
Das ist doch schon mal was!
Danke schön - werde ich mir holen und ausprobieren.

:muede: :winke:

timilu
Beiträge: 327
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 18:52
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Krampfadern

Ungelesener Beitrag von timilu » Mi 15. Jul 2015, 12:15

Ja, dazu kann ich dir auch raten.
Durch einen intravenösen Zugang im Arm wurde ein Nerv bei mir verletzt.
Das waren Schmerzen und ich konnte nicht mal einen Nachthemdärmel darauf aushalten :depri:

Ich bekam sofort einen Vitamin B-Komplex von meinem Hausarzt verschrieben. (B12 und andere B Vitamine).
Es hat lange gedauert, ist aber wieder vollständig abgeklungen. Zum Glück.
Viele Grüße, timilu

Benutzeravatar
sladdi
Beiträge: 75
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 15:32
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Krampfadern

Ungelesener Beitrag von sladdi » Mi 15. Jul 2015, 12:26

Das macht Hoffnung.
Danke schöööön!

Das mit dem Ärmel verstehe ich - und ich muss ja aber die Stützstrümpfe tragen...... :Heiss: :kack:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast